Home » Springen » Currently Reading:

CHIO 2013: Nick Skelton siegt zum vierten Mal im Großen Preis von Aachen

1. Juli 2013 Springen

Nick Skelton aus Großbritannien hat am Sonntag in der Aachener Soers zum vierten Mal den Großen Preis von Aachen gewonnen. Bereits 1982, 1987 und 1988 konnte er auf dem traditionsreichen Turniergelände in der Soers gewinnen.  Das hat außer ihm bisher nur Italiens Piero d´Inzeo geschafft.

Calgary ist die nächste Station von Aachen Sieger 2013 Nick Skelton

Calgary ist die nächste Station von Aachen Sieger 2013 Nick Skelton

Der Brite Skelton, den selbst ein Genickbruch vor vielen Jahre nur kurzfristig aus dem Sattel heben konnte, siegte nun auch beim Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen 2013,  mit “Big Star” vor 40.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion. „In Aachen zu gewinnen – vor diesem tollen Publikum – ist das Beste überhaupt“, so Skelton.

Auf den zweiten Platz kam als echte Überraschung die Schweizerin Janika Sprunger, die es wie Patrice Delaveau (Dritter) aus Frankreich ins Stechen geschafft hatte. Als bester Deutscher kam Daniel Deusser auf den vierten Platz. Der Pechvogel, der sich in Aachen mit vielen guten Ritten für die EM in Dänemark empfahl, kassierte im ersten Umlauf einen Zeitfehler und verpasste damit die Teilnahme am Stechen um haaresbreite. Christian Ahlmann, im ersten Umlauf noch fehlerfrei, leistete sich im zweiten einen Abwurf und so gab es beim deutschen Traditionsturnier ein Stechen ohne deutsche Teilnehmer.

Mit dem Erfolg in Aachen hat Skelton nun die Gelegenheit, Pferdesport-Geschichte zu schreiben. Mit einem Sieg beim CSIO 5* Spruce Meadows Masters (5. bis 9. September) würde er das Tor zum Rolex Grand Slam aufstoßen. Denn nur wer den CHIO Aachen, das CSIO Spruce Meadows `Masters´ und den CHI Genf hintereinander gewinnt, hat den Grand Slam in der Tasche – und damit eine Million Euro zusätzlich zum Preisgeld.

„Der Rolex Grand Slam ist eine fantastische Initiative. Jetzt wird es richtig spannend“, so Skelton nach seinem Triumph in Aachen.  Auch so ist  das britische Urgestein längst eine Legende des Pferdesports. „Natürlich wird es nicht leicht werden, den Grand Slam zu gewinnen und bei den drei hochkarätigen Turnieren in Aachen, Calgary und Genf hintereinander zu siegen. Aber wer weiß – vielleicht kann ich ja den Schwung von Aachen mit nach Kanada nehmen.“

Comment on this Article:







.

Twitter

Tag's

Namen & Nachrichten

Nach Streit in Hoya: Meyer zu Strohen geht

5. Juli 2013

Nach Streit in Hoya: Meyer zu Strohen geht

Nach fristloser Kündigung durch den Bundestrainer der Junioren und Jungen Reiter, Hans-Heinrich Meyer zu Strohen, gibt es einen Führungswechsel in der Landesreitschule Hoya. Der bisherige stellvertretende Leiter, Dirk Meier, hat aktuell die Leitung von Hans-Heinrich Meyer zu Strohen übernommen. Das meldet der Hannoveraner Verband.

“Der Reitlehrer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen hat sein mit unserer Reitschule bestehendes [...]

Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde 2013 – die Teilnehmer stehen fest

4. Juli 2013

Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde 2013 – die Teilnehmer stehen fest

Die Teilnehmer an der WM der fünf und sechs Jahre jungen Dressurpferde vom 7. bis 11. August in Verden stehen jetzt fest. Im Wettkampf um das beste Nachwuchsdressurpferd der Welt wurden jeweils sieben fünf- und sechsjährige Pferde nominiert.
Erstmals wurde der Modus für die Vorentscheidung geändert. Die Pferde wurden zweimal im Abstand von einigen Wochen vorgestellt. [...]

Der Kommentar

  • Der Kommentar: Komet mit kurzer Lebensdauer - Gastkommentar zum Rücktritt von Gerd Heuschmann
    von Karola Bady Unsere Autorin ist Mitglied bei Xenophon und Redakteurin. Sie war bei der Mitgliederversammlung am 12. Juli in Aachen anwesend. Für Horses & Sports hat sie ihr persönliches Resümee aus dieser Veranstaltung gezogen: "Die Laufbahn des Tierarztes Heuschmann gleicht inzwischen der eines Kometen: Er tauchte vor wenigen Jahren unvermittelt auf, sorgte für ein Leuchten am Himmel, als er sich gegen die Rollkur, gegen Doping und unerlaubte Medikation äußerte, dab...

Wissen

Alle Ergebnisse CHIO Aachen 2013 im Überblick

1. Juli 2013

Alle Ergebnisse CHIO Aachen 2013 im Überblick

Internationales Offizielles Spring-, Dressur, Vielseitigkeits-, Fahr- und Voltigierturnier (CHIO) vom 21. bis 30. Juni in Aachen
Nationenpreis Springen
1. Niederlande; 14
2. Belgien; 17
3. Deutschland; 21 (Christian Ahlmann (Marl) mit Codex One/Daniel Deusser (Beerse/BEL) mit Cornet D’Amour/Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Bella Donna/Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chiara)
Großer Preis
1. Nick Skelton (GBR) mit Big Star; 0/0/0/56,41
2. Janika Sprunger (SUI) mit [...]

FN bietet Suchmaschine für verbotene Substanzen in Futtermitteln

17. Juni 2010

FN bietet Suchmaschine für verbotene Substanzen in Futtermitteln

Die Verunsicherung gerade im semi-professionellen Reitsport ist weiterhin groß. Welche Mittel dürfen Pferde im Körper haben, ohne dass sich der Reiter eines Dopingvergehens schuldig macht? Keiner weiss es wirklich genau.
Vor allem die in modernen, teilweise hoch angereicherten Futtermitteln enthaltenen Substanzen haben eine teilweise nicht mehr überschaubare Anwendungsspezifikation.
Seit Juni versucht nun die Deutsche Reiterliche Vereinigung [...]

.