Home » Dressurreiten » Recent Articles:

CHIO Aachen 2010: Edward Gal und die Niederlande gewinnen in der Dressur

17. Juli 2010 Dressur
CHIO Aachen 2010: Edward Gal und die Niederlande gewinnen in der Dressur

Auch im Grand Prix Special war in diesem Jahr in Aachen kein Vorbekommen am niederländischen Dressurwunder Totilas. Mit 86,458 Prozent siegte Edward Gal mit seinem schwarzen Hengs beim CHIO 2010. „Totilas erstaunt mich jedes Turnier, jedes Mal wird er noch ein bisschen besser. Es fühlt sich so gut an und ich kann nur glücklich sein, so ein Pferd zu haben“, strahlte Edward Gal nach seinem Sieg. Mit 86,45 Prozent gelang Totilas im Grand Prix Special  auch noch eine persönliche Bestmarke. … Continue Reading

Isabell Werth wieder im deutschen Championatskader

23. Juni 2010 Dressur, Namen & Nachrichten
Isabell Werth wieder im deutschen Championatskader

Na, bitte sehr! Noch vor dem CHIO in Aachen und direkt nach Auslaufen der von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) verhängten einjährigen Sperre, meldet die FN: “Dressurreiterin Isabell Werth ist zurück im Championatskader.” … Continue Reading

Knecht und König – Wie sieht die Zukunft des Dressurpferdes aus? Symposium in München

8. April 2010 Wissen

Die Süddeutsche Pferdzuchtverbände Vermarktungs GmbH wird unter der Regie von Geschäftsführer Jacob Schmid ein Symposium am 14. Mai in München-Riem veranstalten. Das Thema: „Knecht und König – Wie sieht die Zukunft des Dressurpferdes aus?“  … Continue Reading

Weltcup-Finale Dressur 2010: Niederlande dreimal vorn nach Grand Prix

26. März 2010 Dressur
Weltcup-Finale Dressur 2010: Niederlande dreimal vorn nach Grand Prix

Erwartungsgemäß haben die derzeit dominaten Reiter aus den Niederlanden bei ihrem Heimat-Weltcup Finale in ‘s Hertogenbosch keine Ausnahme bei ihren herausragenden Leistungen gemacht. Den Grand Prix, der als letzte Vorqualifikation für das Kür-Finale gewertet wird, gewann Adelinde Cornelissen mit Parzival. Sie konnte diese Prüfung gar mit über zwei Prozentpunkten Vorsprung (78,851) auf den Favoriten für den Sieg Edward Gal mit Totilas (76,808) gewinnen. … Continue Reading

Isabell Werth – Comeback in Mechelen

27. Dezember 2009 Dressur
Isabell Werth – Comeback in Mechelen

Reiten ist meine Sucht, ich kann nicht ohne”, gestand Deutschlands Nummer eins der Dressur-Reiter, Isabell Werth, im belgischen Mechelen nach ihrem ersten Turnierauftritt, drei Tage nach Ablauf ihrer Doping-Sperre und acht Wochen nach der Geburt ihres ersten Kindes. … Continue Reading

FEI Richter-Liste Dressur-Championate 2010

4. Dezember 2009 Namen & Nachrichten, Wissen

Die Zusammensetzung der Richtergremien während der großen FEI Championate im Jahr 2010 wurden jetzt bekannt gegeben.
Für die Weltreiterspiele in Kentucky wurde die USAmerikanerin Anne Gribbons als Vorsitzende-Richterin benannt. Diese Nominierung wird jedoch davon abhängig sein, ob Gribbons das ihr angetragene Amt als Team-Chefin der amerikanischen Dressur-Equipe übernehmen wird. … Continue Reading

FEI Dressur Task Force Abschlussbericht: Von Fünf-Sterne Richtern, halben Noten und Richterhäuschen bei A

21. Oktober 2009 Dressur
Wird die Freude über Siege in der Dressur künftig noch ungetrübter sein? Foto: Kit Houghton/FEI

Wird die Freude über Siege in der Dressur künftig noch ungetrübter sein? Foto: Kit Houghton/FEI

Eigentlich soll der Abschlussbericht der einjährigen Arbeit der sogenannten Dresssage Task Force offiziell erst zur Generalversammlung im November vorgelegt werden. Doch das 50-seitige Manifest steht bereits still und leise auf der FEI Website und hält einige Überraschungen bereit.

Beauftragt von der FEI hatte sich das sechsköpfige Gremium bestehend aus dem Direktor des CHIO Aachen, Frank Kempermann (NED), Großbritanniens Teamchef Richard Davison (GBR), dem amerikanischen Reiter und Ausbilder Robert Dover (USA), dem französischen Equipe-Chef Alain Francqueville (FRA), der österreichischen Olympia-Gewinnerin und Züchterin, Sissy Max-Theurer (AUT) sowie der deutschen Olympia-Richterin Katrina Wüst vor allem der Überarbeitung des viel kritisierten Richtsystems sowie der qualitativen Verbesserung der Arbeit der (internationalen) Dressurrichter gewidmet.

Hierbei hat das Gremium mehrere Praxistests durchgeführt und ausgewertet. In dem noch nicht durch die Generalversammlung der FEI verabschiedeten Bericht, der Vorschlags-Charakter hat, wurde das Richtsystem einer genauen Untersuchung unterzogen und expliziete Vorschläge zu seiner Verbesserung gemacht. … Continue Reading

Klaus Balkenhol – Erfolg mit leichter Hand

30. September 2009 Dressur, Mehr Sport, Wissen
In der Reihe "Pferde der Welt" ist jetzt das schöne und hochwertige Buch "Klaus Balkenhol - Erfolg mit leichter Hand" erschienen.

In der Reihe "Pferde der Welt" ist jetzt das schöne und hochwertige Buch "Klaus Balkenhol - Erfolg mit leichter Hand" erschienen.

Nach jahrelanger und intensiver Zusammenarbeit mit Klaus Balkenhol, aus der alleine fünf Dressur-DVDs hervorgegangen sind, krönt der international tätige Filmemacher Roland Blum die gemeinsame Arbeit mit dem Olympiasieger und früheren US-Nationalcoach jetzt mit einem großformatigen und großartigen Buch.

Unter dem Titel „Klaus Balkenhol – Erfolg mit leichter Hand“, versammelt Blum noch einmal das geballte Wissen und die hohe Kompetenz des Ausnahmereiters und -ausbilders Klaus Balkenhol zu einem äußerst hochwertigen und liebevoll gestalteten Werk, das Buchliebhaber und Dressurkenner gleichermaßen anspricht.

“Das Wissen um das Pferd und die Reiterei ist nicht neu zu erfinden. In Klaus Balkenhol, und das ist für mich das Besondere, vereint sich tradiertes Wissen mit neuesten Erkenntnissen, großem Talent und einem innigen, liebevollen Verhältnis zum Pferd”, so Blum.

Die ursprüngliche Idee sei von Egon von Neindorff gekommen, der darauf hinwies, man finde in Klaus Balkenhol „einen echten Vertreter der reinen Lehre“ . Für den Film „Reiten in Uniform“ besuchte der Filmemacher, der viele große Sendeanstalten produziert, Klaus Balkenhol erstmals im Olympiajahr 1996  und filmte seine Trainingsarbeit mit Goldstern und Garcon. Von dieser Zeit an reifte auch die Idee zu dem Buch. Die intensive Arbeit zu den beiden Großprojekten, den Filmen und dem Buch, begann im Jahr 2005.

Auf dutzenden Reisen beobachteten Roland Blum und sein Team den Meisterreiter hunderte von Stunden im Sattel und am Boden mit unterschiedlichen Reitern und Pferden trainierend. Dabei  wurde niemals etwas für die Kamera inszeniert. Noch intensiver wurden diese Betrachtungen bei der Auswahl der einzelnen Sequenzen im Schneideraum. So entstanden fünf Filme, die in über sieben Stunden die Ergebnisse dieser Jahre filmisch zusammenfassen.

Erstmals ist es damit auch gelungen, bei einem hippologischen Thema, das Medium Film und  Buch von Anfang an miteinander zu verbinden. Für sein Buch konnte der Pferdekenner Blum, der in seiner Reihe “Pferde der Welt” weitere anschauungswerte Filme produziert hat, zudem noch den großartigen  Reitsportfotografen Jaques Toffi gewinnen, dessen einzigartiger Blick auf das Thema, die Tiefenschärfe des geschriebenen Wortes noch einmal verstärkt.

Roland Blum: “In den fünf Jahren regelmäßiger Begegnungen, verbunden mit den intensiven Beobachtungen bei den Dreharbeiten und im Schnitt der Filme, konnte ich immer wieder feststellen, wie tief verinnerlicht die klassische Lehre, sprich: das natürliche Reiten, bei Klaus Balkenhol gelebt wird.”

Weitere Infos und Bestellung zu

Klaus Balkenhol – Erfolg mit leichter Hand
Hintergrundwissen auf 208 Seiten.
Edles Leinen-Hardcover 24x26cm mit Schutzumschlag.
69,- Euro zzgl. Versand
ISBN 978-3-940810-12-0

ebenso wie zu den Filmen (Die dreiteilige Serie “Vom Fohlen zum Grand Prix Pferd” sowie “Dressurreiten mit Horsemenship” und “Erfolgreich trainieren”) auch auf der Website von Roland Blum.

Kyra Kyrklunds Max aus dem Sport verabschiedet

21. September 2009 Dressur
Er wird fehlen auf den internationalen Dressurplätzen: Max, der Gentleman aus dem Hause Kyrklund. Foto: Julia Rau

Er wird fehlen auf den internationalen Dressurplätzen: Max, der Gentleman aus dem Hause Kyrklund. Foto: Julia Rau

Der 14-jährige Wallach Max ist nach seinem siebten Platz in der Dressur-Kür bei den diesjährigen Europameisterschaften im britischen Windsor von seiner Reiterin Kyra Kyrklund in den Ruhestand verabschiedet worden.

Die finnische Meisterreiterin war mit dem großen fast schwarzen Dunkelbraunen,  insgesamt 35 mal am Start bei internationalen Turnieren davon war das Paar 33 mal platziert. Dabei hat der schwedisch gezogenen Max an zwei Weltcup-Finalen, drei Europameisterschaften, den Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen teilgenommen. … Continue Reading

EM Windsor 2009: Cornelissen und Parzival Europameister – Silber für Gal und Totilas – Bronze an die Britin Laura Bechtolsheimer

27. August 2009 Dressur
Zweimal Rekordergebnisse für Adelinde Cornelissen und Parzival. Foto: Julia Rau

Zweimal Rekordergebnisse für Adelinde Cornelissen und Parzival. Foto: Julia Rau

Die Niederländerin Adelinde Cornelissen ist mit ihrem zwölfjährigen Fuchswallach Parzival neue Europameisterin im Dressurreiten, Abteilung Grand Prix Spezial. Sie löst damit die Deutsche Dressurkönigin Isabell Werth ab, die noch vor zwei Jahren im italienischen La Mandria diesen Titel für Deutschland sichern konnte. Mit Bildern von Julia Rau.

Mit einem neuen Rekordergebnis von 84,042 Prozent siegte die Oranje-Reiterin vor ihrem Landsmann Edward Gal und seinem spektakulären Rapphengst Totilas (83,042%). … Continue Reading

.

Twitter

Tag's

Namen & Nachrichten

Nach Streit in Hoya: Meyer zu Strohen geht

5. Juli 2013

Nach Streit in Hoya: Meyer zu Strohen geht

Nach fristloser Kündigung durch den Bundestrainer der Junioren und Jungen Reiter, Hans-Heinrich Meyer zu Strohen, gibt es einen Führungswechsel in der Landesreitschule Hoya. Der bisherige stellvertretende Leiter, Dirk Meier, hat aktuell die Leitung von Hans-Heinrich Meyer zu Strohen übernommen. Das meldet der Hannoveraner Verband.

Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde 2013 – die Teilnehmer stehen fest

4. Juli 2013

Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde 2013 – die Teilnehmer stehen fest

Die Teilnehmer an der WM der fünf und sechs Jahre jungen Dressurpferde vom 7. bis 11. August in Verden stehen jetzt fest. Im Wettkampf um das beste Nachwuchsdressurpferd der Welt wurden jeweils sieben fünf- und sechsjährige Pferde nominiert.
Erstmals wurde der Modus für die Vorentscheidung geändert. Die Pferde wurden zweimal im Abstand von einigen Wochen vorgestellt. [...]

Der Kommentar

  • Der Kommentar: Komet mit kurzer Lebensdauer - Gastkommentar zum Rücktritt von Gerd Heuschmann
    von Karola Bady Unsere Autorin ist Mitglied bei Xenophon und Redakteurin. Sie war bei der Mitgliederversammlung am 12. Juli in Aachen anwesend. Für Horses & Sports hat sie ihr persönliches Resümee aus dieser Veranstaltung gezogen: "Die Laufbahn des Tierarztes Heuschmann gleicht inzwischen der eines Kometen: Er tauchte vor wenigen Jahren unvermittelt auf, sorgte für ein Leuchten am Himmel, als er sich gegen die Rollkur, gegen Doping und unerlaubte Medikation äußerte, dab...

Wissen

Alle Ergebnisse CHIO Aachen 2013 im Überblick

1. Juli 2013

Alle Ergebnisse CHIO Aachen 2013 im Überblick

Internationales Offizielles Spring-, Dressur, Vielseitigkeits-, Fahr- und Voltigierturnier (CHIO) vom 21. bis 30. Juni in Aachen
Nationenpreis Springen
1. Niederlande; 14
2. Belgien; 17
3. Deutschland; 21 (Christian Ahlmann (Marl) mit Codex One/Daniel Deusser (Beerse/BEL) mit Cornet D’Amour/Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Bella Donna/Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chiara)
Großer Preis
1. Nick Skelton (GBR) mit Big Star; 0/0/0/56,41
2. Janika Sprunger (SUI) mit [...]

FN bietet Suchmaschine für verbotene Substanzen in Futtermitteln

17. Juni 2010

FN bietet Suchmaschine für verbotene Substanzen in Futtermitteln

Die Verunsicherung gerade im semi-professionellen Reitsport ist weiterhin groß. Welche Mittel dürfen Pferde im Körper haben, ohne dass sich der Reiter eines Dopingvergehens schuldig macht? Keiner weiss es wirklich genau.

.