Home » Hannoveraner » Recent Articles:

Hannoveraner Elite-Auktion: Scampolo erzielt Spitzenpreis für 127.000 Euro

13. April 2010 Auktionen
Hannoveraner Elite-Auktion: Scampolo erzielt Spitzenpreis für 127.000 Euro

Die Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes hat mit einem zufriedenstellenden, der derzeitigen wirtschaftlichen Lage angemessenem Ergebnis abgeschlossen. Der Sir Donnerhall x Weltmeyer-Sohn Scampolo (Z. u. Ausst.: Franz Blaser, Ebersbach) ging als Preisspitze für 127.000 Euro in einem Dressurstall nach Nordrhein-Westfalen. … Continue Reading

128 Pferde bei der Hannoveraner Elite-Auktion 2010

7. April 2010 Auktionen
128 Pferde bei der Hannoveraner Elite-Auktion 2010

Mit Spannung erwartet wird die Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes am kommenden Wochenende. Vom 9. bis 11. April stehen bei der 122. Verbandsauktion insgesamt 128 Pferde zur Versteigerung. Der begehrte Brand wird  wieder etliche Kaufinteressierte aus dem In- und Ausland anlocken. … Continue Reading

Hannoveraner Winterauktion

27. Januar 2010 Auktionen
Hannoveraner Winterauktion

102 Pferde mit dem berühmten Hannoveranerbrand werden am 29. und 30. Januar während der Reitpferde Winterauktion in der Niedersachsenhalle in Verden statt zur Versteigerung gebracht.

Die Verdener Auktionspferde sind in aller Welt begehrt, in der Regel werden die Hälfte ins Ausland verkauft. … Continue Reading

Pferdezentrum Alsfeld: Hannoveraner Tag des Jungen Pferdes 2010

8. Januar 2010 Zucht & Auktionen
Pferdezentrum Alsfeld: Hannoveraner Tag des Jungen Pferdes 2010

Am 20. März 2010 richtet der Bezirksverband Hessen im Hannoveraner Verband wieder den „Tag des jungen Pferdes“ im Pferdezentrum Alsfeld aus. Der Tag beginnt mit einer Reitpferdeprüfung für vierjährige Pferde, anschließend können vier- bis sechsjährige Pferde in einer Dressurpferdeprüfung Kl. A ihr Können unter Beweis stellen.

Den Abschluss des Turniers bildet dann das Finale des Freispringwettbewerbes für drei- und vierjährige Pferde. Startberechtigt für den „Tag des jungen Pferdes“ sind Pferde mit hessischem und hannoverschem Pferdepass aus allen Bundesländern. … Continue Reading

FN-Zuchtwertschätzung 2009: Hannoveraner Breitling und Stakkato herausragend

29. November 2009 Wissen, Zucht & Auktionen
Der repräsentative Nackomme eines in Zuchtwertschätzung hoch gehandelten Hengstes: Der Mecklenburger Siegerhengst v Sansisco Mv WindDancer Foto: Jan Tauchnitz

Ein Beispiel für die herausragenden Nackommen eines in der FN Zuchtwertschätzung 2009 hoch gehandelten Hengstes: Der Mecklenburger Siegerhengst v Sansisco Mv WindDancer Foto: Jan Tauchnitz

Nach der Auswertung von einer Vielzahl an Daten sind auch in diesem Jahr wieder Zuchtwerte für Hengste geschätzt worden. Hierbei stehen in diesem Jahr die Hannoveraner Breitling (v Bismarck) und Stakkato (v Spartan) an der Spitze.

Die Liste der Top-Dressurvererber beinhaltet sieben Hengste, für die zum ersten Mal ein Zuchtwert publiziert wird, bei den Springhengsten sind es fünf Pferde.

Jedes Jahr werden in Deutschland die Integrierten Zuchtwerte für Reitpferdehengste im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) am Rechenzentrum der Vereinigten Informationssysteme Tierhaltung (VIT) in Verden geschätzt. Zuchtwerte werden als Schätzwerte für die erblich bedingte Leistungsfähigkeit eines Pferdes, die es an die Nachkommen weitergibt, definiert. … Continue Reading

Hannoveraner Prämienhengst Stanton bezieht Box in Marbach

10. November 2009 Zucht & Auktionen

Typvoll ..

Typvoll ..

Stanton,  Prämienhengst v. Stalypso der Hannoveraner Körung 2009, hat jetzt seine neue Box auf dem Haupt- und Landgestüt Marbach bezogen. Den typvollen Braunen hatte das Landgestüt auf dem Verdener Hengstmarkt ersteigert, überzeugt er doch an allen Körtagen mit sehr guten, elastischen Grundgangarten, großer Leistungsbereitschaft und überdurchschnittlichem Freispringen.

Behutsam von Züchtersohn Stephan Borgmann (Ostbevern) auf die Körung vorbereitet, wusste sich der 1,65 Meter große Stanton insbesondere beim Longieren stets im Gleichgewicht, mit sicherem Takt und Losgelassenheit in allen drei Grundgangarten zu präsentieren. … Continue Reading

Hannoveraner Hengst des Jahres 2009: Escudo I

29. Oktober 2009 Springen, Zucht & Auktionen

Hannoveraner Hengst des Jahres 2009 ist der Celler Landbeschäler Escudo I v. Espri/Arkansas. Der sympathische Rappe mit dem wachen Gesichtsausdruck wurde 1991 bei Allmer Knoop geboren. Heinz Katt, Bremervörde, zog Escudo I auf und stellte ihn 1993 bei der Körung in Verden vor. Schon hier bewies EscudoI sein Springtalen. Im I. Celler Lot zog er in das Landgestüt ein. Ein Jahr später war er gefeierter Sieger der Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf. Mit 144,9 Punkten im Springindex l wurde er mit dem Freiherr von Stenglin-Preis als Jahrgangsbester ausgezeichnet. Seitdem gehört der Vererber zum Programm Hannoveraner Springpferdezucht. … Continue Reading

Hannoveraner Verkaufswoche

15. Mai 2009 Zucht & Auktionen

hannoveraner_verkaufswocheGelassenheit und Nervenstärke – dafür steht “Hannoveraner erleben”. Dafür stehen auch die etwa 20 Pferde im Alter von vier bis sieben Jahren, die am Montag, 18. Mai ihre Boxen an der Niedersachsenhalle beziehen.

Ab Dienstag werden die Pferde täglich im Außengelände präsentiert und können von Kaufinteressenten probegeritten werden. Donnerstag und Freitag stehen im Zeichen von Seminaren mit Ausbildungsdemonstrationen. Der Verkauf der Hannoveraner erfolgt am Samstag, 23. Mai, in Verkaufsgesprächen.

Hannoveraner Preisspitze geht für 62.000 Euro nach Großbritannien

11. Mai 2009 Zucht & Auktionen

Insgesamt 72 Pferde im Gesamtwert von 879.700,00 EUR wurden auf der Hannoveraner Reitpferde-Auktion am Wochenende versteigert. Knapp die Hälfte davon ging auch diesmal wieder ins Ausland, so auch die Preisspitze, der vierjährige Rappwallach Sirius in Black (Stedinger x Rotspon), der von Johann-Bernhard Tuitjer, Krummhörn gezüchtet und von Heinz Jansen, Twist ausgestellt worden war. Er wurde zum Preis von 62.000 Euro nach Großbritannien verkauft.  Durchschnittlich erzielten die Pferde einen Preis von 12.218 Euro, der niedrigste Kauf lag bei 5.000 Euro.

Das bestbezahlte Springpferd war das letzte Pferd der lebhaft verlaufenen Auktion. Für 31.000,- Euro geht die vierjährige Quidam’s Rubin/Amani-Tochter Quilalea (Z. u. Ausst.: Stefan Aust, Armstorf) in den selben hessischen Springstall, der auf der Winterauktion 1991 Weltcupsieger E.T. FRH entdeckt hat.

Nach der Auktion war Auktionsleiter Dr. Günther Friemel zufrieden: „Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Die Mai-Auktion war eine Absatzveranstaltung mit wichtiger Signalwirkung.“

Übersicht des Autkionsergebnisses

Hannoveraner Reitpferde Auktion und Live Stream

28. April 2009 Zucht & Auktionen

titel_mai_09_gross_01Für die am 9. Mai ab 15 Uhr in der Verdener Niedersachsenhalle zur Versteigerung kommenden 88 Reitpferde, bietet der Hannoveraner Verband einen Live-Stream aus dem Training an. Am Sonntag, 3. Mai wird das Training der Auktionspferde ab 14.30 Uhr live im Internet übertragen.

Die Kollektion bietet nur drei Wochen nach der 120. Elite-Auktion zahlreiche Aspiranten für den sofortigen Einsatz im Turniersport und Freizeitbereich.

Ein erfolgreicher Turnierstart ist mit der fünfjährigen, vermögenden Springstute Geysir`s Liberty v. Geysir/Landadel (Z.: Paul Forkert, Bremen) oder der sechsjährigen, beidseitig veranlagten Florencia v. Florianus/Davignon (Z.: Rudolf und Reinhard Bösch, Bülkau) sicher.

Vollbruder des Celler Landbeschälers Labiat ist Legolas v. Le Primeur/Werther (Z.: Hartmut Meyer, Laatzen). Er  stammt aus dem erfolgreichen Mutterstamm des gekörten Hengstes Wishing Well.  Noch hochkarätigere Verwandtschaft hat Elastic v. Escudo/Werther (Z.: Helmut Habermann, Uetze- Hänigsen), der der Halbbruder des international erfolgreichen Springpferdes Elwood v. Espri mit Carsten-Otto Nagel ist.

In der Kollektion der dressurbetonten  Reitpferde befinden sich Nachkommen der bewährten Hengste Londonderry, Hochadel, Rotspon und Don Crusador xx. Fisher´s Fritz v. Fishermans Friend/Borneo (Z.: Arno Klie, Einbeck) zeigte sein überdurchschnittliches Bewegungspotential und seine Nervenstärke bereits als Präsentationspferd bei der Equitana im März 2009.

Der Nachwuchsvererber Rascalino zeigt seine elitären Veranlagungen bei seinem Sohn Roosevelt (Z.: Albert Kampert, Halle), der mütterlicherseits seine guten Reiteigenschaften zudem über Rosentau absichert.

.

Twitter

Tag's

Namen & Nachrichten

Nach Streit in Hoya: Meyer zu Strohen geht

5. Juli 2013

Nach Streit in Hoya: Meyer zu Strohen geht

Nach fristloser Kündigung durch den Bundestrainer der Junioren und Jungen Reiter, Hans-Heinrich Meyer zu Strohen, gibt es einen Führungswechsel in der Landesreitschule Hoya. Der bisherige stellvertretende Leiter, Dirk Meier, hat aktuell die Leitung von Hans-Heinrich Meyer zu Strohen übernommen. Das meldet der Hannoveraner Verband.

Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde 2013 – die Teilnehmer stehen fest

4. Juli 2013

Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde 2013 – die Teilnehmer stehen fest

Die Teilnehmer an der WM der fünf und sechs Jahre jungen Dressurpferde vom 7. bis 11. August in Verden stehen jetzt fest. Im Wettkampf um das beste Nachwuchsdressurpferd der Welt wurden jeweils sieben fünf- und sechsjährige Pferde nominiert.
Erstmals wurde der Modus für die Vorentscheidung geändert. Die Pferde wurden zweimal im Abstand von einigen Wochen vorgestellt. [...]

Der Kommentar

  • Der Kommentar: Komet mit kurzer Lebensdauer - Gastkommentar zum Rücktritt von Gerd Heuschmann
    von Karola Bady Unsere Autorin ist Mitglied bei Xenophon und Redakteurin. Sie war bei der Mitgliederversammlung am 12. Juli in Aachen anwesend. Für Horses & Sports hat sie ihr persönliches Resümee aus dieser Veranstaltung gezogen: "Die Laufbahn des Tierarztes Heuschmann gleicht inzwischen der eines Kometen: Er tauchte vor wenigen Jahren unvermittelt auf, sorgte für ein Leuchten am Himmel, als er sich gegen die Rollkur, gegen Doping und unerlaubte Medikation äußerte, dab...

Wissen

Alle Ergebnisse CHIO Aachen 2013 im Überblick

1. Juli 2013

Alle Ergebnisse CHIO Aachen 2013 im Überblick

Internationales Offizielles Spring-, Dressur, Vielseitigkeits-, Fahr- und Voltigierturnier (CHIO) vom 21. bis 30. Juni in Aachen
Nationenpreis Springen
1. Niederlande; 14
2. Belgien; 17
3. Deutschland; 21 (Christian Ahlmann (Marl) mit Codex One/Daniel Deusser (Beerse/BEL) mit Cornet D’Amour/Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Bella Donna/Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chiara)
Großer Preis
1. Nick Skelton (GBR) mit Big Star; 0/0/0/56,41
2. Janika Sprunger (SUI) mit [...]

FN bietet Suchmaschine für verbotene Substanzen in Futtermitteln

17. Juni 2010

FN bietet Suchmaschine für verbotene Substanzen in Futtermitteln

Die Verunsicherung gerade im semi-professionellen Reitsport ist weiterhin groß. Welche Mittel dürfen Pferde im Körper haben, ohne dass sich der Reiter eines Dopingvergehens schuldig macht? Keiner weiss es wirklich genau.

.